Saxenda (Schweiz)

- Posted by Author: user in Category: Uncategorized | 8 min read

Kann ich Saxenda in der Schweiz ohne Rezept kaufen?

Saxenda ist ein Arzneimittel und kann nur mit einem Rezept gekauft werden. Ohne ein entsprechendes Rezept können Sie Saxenda nicht offiziell kaufen. Sie können Saxenda in der Schweiz nicht nur in gewöhnlichen Apotheken, sondern auch online Apotheken kaufen. Aber auch hierfür benötigen Sie ein Rezept. Jedoch können Sie durch die Website des Verkäufers ganz einfach eine Konsultation und ein Rezept erlangen. Hierfür müssen Sie lediglich einen Fragebogen betreffend Ihren Symptomen und Krankheiten ausfüllen. Anschliessend wird ein qualifizierter Doktor abklären, welches die passenden Arzneimittel für Sie sind. Durch diesen Prozess sparen Sie Zeit und erfordern keine mühsamen Planänderungen. Online Apotheken in der Schweiz ermöglichen, dass Ihnen Ihre Arzneimittel direkt am nächsten Tag bequem nach Hause geliefert werden.

Saxenda’s Kosten in der Schweiz

Die Kosten von Saxenda sind in der Schweiz abhängig von der Anzahl an Injektionen in einer Packung. Sie können Packungen mit 3 oder 5 Injektionsstiften kaufen. Um zu sparen, empfiehlt es sich online einen guten Preis abzuwarten. Spezialisierte Webseiten offerieren nicht nur Arzneimittel, sondern auch Dienstleistungen, die direkt in den Kosten Ihrer Arzneimittel inbegriffen sind. Beispielsweise können Sie beim Checkout kostenlos die Meinung eines Experten sowie online Rezepte einholen. Zudem sind die Versandkosten schon im Preis Ihrer Arzneimittel inbegriffen. Somit sehen Sie auf der Website direkt den Endpreis, es werden Ihnen keine weiteren Kosten verrechnet. Wenn Sie also ein grosses Packet mit 5 Injektionsstiften kaufen, dann schlägt Ihnen die Online-Plattform direkt die besten Preise pro Injektionsstift vor.

Stellen Sie für einen sicheren Online-Kauf Ihre Sicherheit mit den lockenden Kostenersparnissen auf eine Stufe. Angebotene Dumpingpreise weisen häufig auf minderwertige Medikamente unseriöser Hersteller hin. Diese können ernsthafte gesundheitliche Risiken mit sich bringen. Häufig sind Billig-Medikamente aus zwielichten Shops bereits abgelaufen oder gefälscht. Im besten Fall sind diese wirkungslos und Sie haben lediglich Ihr Geld verschwendet. Schlimmer ist es, wenn diese darüber hinaus verunreinigt und gepanscht sind und Sie in Gefahr bringen.

Saxenda für Gewichtsreduzierung – wie funktioniert’s?

Saxenda hat einzigartige Eigenschaften, welche den aktiven Inhaltsstoffen zugeschrieben werden, die den Gewichtsverlust fördern können. Zu diesen Inhaltsstoffen zählen unter anderem Liraglutide und dessen Ähnlichkeit zu dem menschlichen glucagon-ähnlichen Peptide-1 (GLP-1). Dieses Peptide wird im gastrointestinalen Trakt produziert und unterstützt die Normalisierung der Verdauung, insbesondere durch die Regulierung des Appetit. Sobald es in den Körper gelangt, setzt die Wirkung von Liraglutide auf die Rezeptoren im Gehirn, welche den Appetit kontrollieren ein. Sättigungsgefühle werden kommuniziert, welche somit das Hungergefühl unterdrücken. Auch während den Mahlzeiten tritt schneller ein Sättigungsgefühl ein. Hierdurch setzt die Gewichtsreduktion durch das reduzierte und geschwächte Hungergefühl einer Person ein.

Während der Anwendung von Saxenda setzt der Gewichtsverlust präzise den Verlust durch überflüssiges Körperfett ein. Zudem wird nicht nur das Unterhautfettgewebe, sondern auch, besonders wichtig, das Organ Fettgewebe reduziert. Somit reduzieren Patienten das Fettgewebe rundum deren Organe, was zu einer besseren Leistungsfähigkeit und einem gesunden Körpergefühl beiträgt.

Saxenda für die Gewichtsreduktion kann sowohl für Erwachsene als auch für Kinder über 12 Jahre alt verwendet werden. Jedoch sollten zwingend folgende 2 Faktoren für die Anwendung des Arzneimittels berücksichtigt werden:

  • Adipositas – wenn der Body Mass Index (BMI) 30 überschreitet (für Kinder zwischen 12 bis 18 Jahren gilt eine tieferer Index.)
  • Übergewicht – wenn der BMI 27 überschreitet, aber der Patient medizinisch durch eine Begleiterkrankung vorbelastet ist wie durch Diabetes mellitus.

Zudem ist für alle Patienten zu berücksichtigen, dass Saxenda nur in Verbindung mit einer angemessenen Diät und Sport seine volle Wirkung entfalten kann. Daher sollten Sie Anweisungen betreffend der Ernährung und Aktivität, welche vom Hausarzt vorgegeben werden,während der Anwendung des Arzneimittels berfolgen.

Wie werden Saxenda Spritzen angewandt?

Saxenda wird in Apotheken in Form von Spritzen verkauft. Die Spritzenstifte ermöglichen einen einfachen Gebrauch, wodurch der Patient ohne grosse Schwierigkeiten oder eine zweite Person diesen anwenden kann.

Saxenda-Injektionen werden unter die Haut, im Abdomen, Oberschenkel oder der Schulter getätigt. Das Arzneimittel ist nicht für intramuskuläre oder intravenöse Gebrauch gedacht.

Jeder Stift enthält 3 ml des Arzneimittels,welches 18 mg des aktiven Inhaltsstoffes enthält: das sind 6 mg Liraglutide pro 1 ml des Arzneimittels. Somit kann der Patient die Dosis mittels Markierung auf dem Stift wählen.

Die Therapie mit Liraglutide beginnt bei 0.6 mg 1x pro Tag. Der Patient sollte sich mindestens eine Woche lang an diese Dosierung halten. Diese Massnahme ermöglicht dem Körper, sich an die Medikation zu gewöhnen und reduziert somit unerwünschte Nebenwirkungen.

Anschliessend kann die Dosis wöchentlich um 0.6 mg erhöht werden, die Höchstdosis beläuft sich auf 3 mg pro Tag. Dies ist der Höchstwert an Liraglutide, den ein Mensch pro Tag zu sich nehmen darf. Diese Dosis ist die Erhaltungsdosis, die der Patient bis zum Ende der Behandlung zu sich nimmt.

Die Injektion sollte 1x pro Tag, zur selben Uhrzeit, erfolgen. Der Injektionsort kann wie folgt variiert werden.

  • Vorarm;
  • Oberschenkel;
  • Abdomen.

Das Arzneimittel muss unter die Haut injiziert werden (nie intramuskulär oder intravenös).

Obwohl Saxenda Stifte einfach anwendbar sind und Anweisungen in der Packung enthalten, sollten Patienten den Hausarzt oder Apotheker konsultieren, um eine korrekte Anwendung zu garantieren.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Eine absolute Kontraindikation für die Anwendung von Saxenda ist allergische Wirkung auf Liraglutide oder andere Inhaltsstoffe wie: Sodium Phosphate, Dihydrate, Propylene Glycol, Phenol, Hydrochloric Acid, Sodium Hydroxide.

Die verbleibenden Kontraindikationen sind verhältnismässig, weswegen ein Hausarzt individuell entscheidet, ob der Patient das Arzneimittel anwenden darf. Beispielsweise raten Experten von der Anwendung von Saxenda während Schwangerschaft oder Stillung ab. Da die Auswirkungen des Arzneimittels auf Kinder nicht klar erwiesen sind. Personen mit Nieren- oder Lebererkrankungen sollten das Arzneimittel mit Bedacht anwenden.

Nebenwirkungen nach Anwendung von Saxenda sind eher selten, können aber dennoch auftreten. Beispielsweise kann während der ersten Tage der Anwendung ein Schmerz oder Spannungsgefühl in der Injektionsstelle auftreten. Diese Nebenwirkung verschwindet üblicherweise aber nach einigen Tagen von selbst. Kopfschmerzen, Schwindel oder gastrointestinale Störungen können ebenfalls auftreten.

Für weitere Informationen bezüglich der Kontraindikationen und Nebenwirkungen kann der Patient direkt in den Instruktionen in der Packung des Arzneimittels oder im Handbuch, ein spezielles Referenzbuch für Medizin, finden.

Erfahrungen von Schweizer Patienten

Es ist einfach Forums im Internet zu finden, wo Patienten in der Schweiz ihre Erfahrungen bezüglich des Arzneimittels Saxenda teilen. Solche Erfahrungsberichte ermöglichen einen Einblick, wie das Arzneimittel genau wirkt und der Körper reagiert. Jedoch sollten Patienten nicht rein auf solche Erfahrungsberichte bezüglich der Anwendung von Saxenda achten, diese sollten rein als zusätzliches Feedback nach einer ärztlichen Konsultation dienen.

FAQs

Welche Zahlungssysteme sind in der Schweiz für den Bezug von Saxenda vorhanden?

Sie können die Bestellung mittels Kreditkarte oder E-Banking bezahlen. Schweizer Patienten haben zudem die Option, die Bestellung bar bei Lieferung zu bezahlen. Bei Barzahlung bei Lieferung können jedoch zusätzliche Kosten anfallen. Informationen hierzu finden Sie auf der Website des Lieferanten. Paypal ist nicht in der Liste der möglichen Zahlungsmittel inbegriffen.

Wird Saxenda von schweizerischen Krankenkassen übernommen?

Die Grundversicherung deckt die Kosten für die medizinische Behandlung von Übergewicht in der Schweiz. Das Bundesgesetz stellt eine geschlossene Liste an Geschäftseinheiten, welche ein Rezept ausstellen dürfen. Nur registrierte Spezialisten können eine Behandlung verschreiben, die von der Krankenversicherung abgedeckt wird..

Ist Saxenda ein bekanntes Arzneimittel in der Schweiz?

Die Behandlung von Übergewicht mittels Liraglutide ist eine der meist angewandten Methoden an Arzneimitteltherapie für die Reduktion von überschüssigem Gewicht in der Schweiz und ganz Europa. Das Arzneimittel wird von Spezialisten im Adipositas Zentrum Zürich und anderen medizinischen Institutionen angewandt.

Ist Saxenda gefährlich?

Das Arzneimittel ist eine sichere Behandlungsform für Übergewicht. Der Bundesrat erlaubt keine Anwendung von gefährlichen Substanzen für medizinische Zwecke. Liraglutide ist bei manchen Patienten kontraindiziert. Das Nichtbeachten einer solchen Kontraindikation gefährdet die Gesundheit.

Ist es möglich Saxenda ausserhalb der Schweiz zu exportieren?

Für Reisen und den Transport von Saxenda für den Eigengebrauch kann das Medikament problemlos mitgenommen werden. Entsprechend treten auch keine Schwierigkeiten am Zoll auf. Um sicher zu gehen, sollten Sie mit der Airline absprechen, ob Medikamente in Spritzenform im Handgepäck erlaubt sind.

Was ist das Geheimnis einer effektiven Arzneimittel-Therapie für Übergewicht?

Im Einklang mit der Anwendung von Liraglutide sollten Sie eine Diät befolgen und regelmässig Sport treiben (spezielle Übungen). Die Diät befolgt eine Kalorienreduktion. Dies zwingt den Körper dazu, überschüssiges Körperfett zu verbrennen. Ein Ernährungsberater oder Arzt sollte also einen Ernährungsplan erstellen, indem Sie Kalorien, aber nicht Vitamine und andere Mineralstoffe reduzieren. Körperliche Bewegung stimuliert die Körperfettreduktion. Möglicherweise wird Ihnen empfohlen, einen Trainer zu kontaktieren, der Ihnen die effektivsten Übungen passend für Ihren gesundheitlichen Zustand empfehlen kann.

Wie interagieren Liraglutide und Alkohol?

Der Hersteller hat keine direkte Interaktion zwischen Alkohol und den aktiven Inhaltsstoffen von Saxenda festgestellt. Während der Therapie von Übergewicht sollte jedoch komplett auf Alkohol verzichtet werden oder den Alkoholkonsum aus folgenden Gründen zumindest zu minimieren:

  • Alkohol besitzt einen hohen Kaloriengehalt, was die Gewichtsreduktion beeinträchtigen kann.
  • Alkohol kann Nebenwirkungen oder negative Auswirkungen des Arzneimittels auf den Körper auslösen.

Wie lange sollte ich Saxenda für die Gewichtsreduktion verwenden?

Die Behandlung dauert einige Zeit. Die ersten ersichtlichen Resultate können erst nach etwa 12 Wochen auftreten. Wenn in diesem Zeitrahmen die ersten ersichtlichen Resultate auftreten, ist die Therapie erfolgreich und sollte fortgesetzt werden. Eine komplette Therapie kann bis zu 54 Wochen dauern. Der Arzt, der das Arzneimittel verschreibt, wird den Verlauf beobachten und Ihnen genauere Prognosen geben können.