Antabus

- Posted by Author: user in Category: Uncategorized | 5 min read

Was ist Antabus?

Antabus ist ein Medikament, das gegen Alkoholsucht verwendet wird. Es handelt sich um eine weißliche, lösliche Tablette. Jede Tablette enthält 200 oder 400 mg Disulfiram. 

Wie funktioniert Antabus?

Der Wirkstoff Disulfiram blockiert die Acetaldehyde-Dehydrogenase, eine Gruppe von Enzymen, die in der Verarbeitung von Alkohol benötigt werden.

Dies sorgt für eine erhöhte Menge an Acetaldehyde im menschlichen Körper, was zu Unwohlsein führen kann, dem so genannten Antabus-Effekt.

Antabus Effekt

Dieser Effekt zeigt sich bei Personen mit Symptomen wie Erröten des Gesichts, sinkendem Blutdruck, Schwindel, Erbrechen, Herzrasen, etc. Ziel ist hierbei, dass der Patient eine reflexartige Abneigung gegen Alkohol entwickelt und auf diese Weise das Verlangen nach Alkohol verschwindet. Dieser Effekt trifft in der Antabus-Therapie meist nach 10 bis 60 Minuten ein.

Wie lange arbeitet Antabus im Körper?

In der Regel dauert der Antabus-Effekt zwischen einer halben Stunde und mehreren Stunden an, bis dieser dann spontan verschwindet.

Kann man Antabus in Deutschland rezeptfrei erwerben?

Sowohl in Deutschland als auch in anderen EU Ländern ist es nicht möglich, Antibus ohne Rezept zu kaufen. Es ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das ausschließlich in Apotheken gegen Rezepte ausgegeben wird.

Ist es generell möglich, Disulfiram in Deutschland zu kaufen? Genehmigung der deutschen Behörden

Vor einigen Jahren verlor Antabus die Genehmigung zum Vertrieb in Deutschland, wodurch man Disulfiram nun nicht mehr in diesem Land erwerben kann.

Jedoch ist es möglich, Disulfiram im Ausland zu kaufen und es sich nach Deutschland versenden zu lassen.

Sollte man Antabus ohne Rezept kaufen?

Da es eine illegale Handlung ist, Antabus ohne gültiges Rezept zu erwerben, sollte man dringlichst davon absehen, eine solche Kaufmöglichkeit entdecken.

Des Weiteren könnte es sich bei angebotenen Medikament um eine Fälschung handeln. Es mag die identische PZN (Pharmazentralnummer) abgebildet sein, und die Verpackung, wie auch die Tablette selbst mögen Antabus gleichen, der Unterschied liegt jedoch meist in den kleinen, versteckten Details, die für ein ungeübtes Auge auf den ersten Blick unsichtbar erscheinen können. 

Fälschungen einzunehmen, könnte verheerende Folgen nach sich ziehen, da man nicht sicher sagen kann, aus welchen Substanzen sich diese zusammensetzen.

Selbst wenn Disulfiram als Bestandteil in der gefälschten Antabus-Tablette vorhanden ist, könnte diese in einer veränderten Dosis präsent sein. Dies würde dazu führen, dass man entweder eine zu hohe oder zu niedrige Dosis einnimmt, die als Folge unerwünschte Effekte nach sich ziehen könnte, oder die die Behandlung ineffektiv werden ließe. 

Wie kauft man Antabus 200/400 mg mit einem Rezept?

Es ist einfach, Antabus 200/400 mg mit einem Rezept zu kaufen. Man sollte sich lediglich einen Termin bei einem Narcologisten machen, ihm von den eigenen Problemen berichten und ihn darum bitten, das Rezept auszustellen. 

Bei vielen Patienten ist ihre Sucht mit einem Schamgefühl verbunden, weshalb sie bevorzugen, Medikamente gegen Alkoholsucht im Internet zu erwerben. Heutzutage kann man die notwendige Beratung und selbst ein digitales Rezept via Telemedizin erhalten.

Der Kauf von Antabus in einer Online Apotheke

Antabus in einer Online Apotheke zu kaufen kann sich häufig als der leichtere Weg herausstellen. Ein physischer Gang zum Arzt ist hier nicht zwingend erforderlich. Es genügt, einen Fragebogen auszufüllen, der im Anschluss von einem Doktor überprüft wird. Dieser entscheidet dann, ob er es für richtig hält, ein Rezept auszustellen, mit dem man das Medikament online bestellen kann. Das Rezept wird zusammen mit den Bestellinformationenen an eine Partner-Apotheke übermittelt, welche dann die Bestellung ausführt. In den meisten Fällen trifft das Medikament am Tag nach der Bestellung beim Kunden ein.

Vorsichtsmaßnahmen

Sie sollten Antabus nicht benutzen, wenn sie kürzlich Metronidazol oder Paraldehyde eingenommen haben.

Sie sollten aufhören Antabus zu nehmen, wenn Sie an einer schweren Herzkrankheit leiden oder mit Psychosen diagnostiziert worden sind.

Antabus und Alkohol: Reaktion

Um den Antabus-Effekt zu vermeiden, ist es dringlich notwendig, Alkoholkonsum während der Behandlung mit Disulfiram auszusetzen, da die Reaktion dieser zwei Substanzen zu äußerst unangenehmen Reaktionen führen kann. Sollten Sie eine schwere Reaktion zeigen, suchen Sie umgehend einen Arzt auf.

Sie sollten ab 12 Stunden vor der Einnahme von Antabus keinen Alkohol zu sich nehmen. Nach der Therapie sollten Sie für mindestens 14 Tage keinen Alkohol zu sich nehmen. 

Dosierung von Antabus

Lösen Sie die Antabus-Tabletten in einem Glas Wasser. Die Anfangsdosis der Tabletten beträgt 200 mg, die Dosierung wird vom Hersteller wie folgt empfohlen: 

4 Tabletten (800 mg) an Tag eins, dann 3 Tabletten (600 mg) an Tag zwei, 2 Tabletten (400 mg) an Tag drei, und zuletzt eine Tablette (200 mg) an den Tagen vier und fünf. Anschließend eine halbe Tablette (100 bis 200mg) am Tag, solange der Arzt es empfiehlt, nicht länger als sechs Monate. 

Wenn notwendig, kann die Tablette in Zwei werden. Um die Effektivität zu testen, kann ein geringer Alkoholtest in Form eines Getränks eingenommen werden. 

In jeder Hinsicht sollte die Dauer der Behandlung, Dosierung und andere Einzelheiten der Therapie mit einem Arzt besprochen werden.

Erhaltungstherapie mit Disulfiram kann über Monate, selbst Jahre mit bis zu 150-200 mg am Tag durchgeführt werden.

Antabuse und Borreliose

Es gibt Studien dazu, dass Antabus in der Behandlung von Krankheiten, verursacht durch Bakterien der Gattung Borrelia, im Besonderen der Lyme-Krankheit, nützlich sein kann. 

Bevor Sie dieses Medikament zur Behandlung solcher Krankheiten benutzen, sollten Sie in jedem Falle einen Arzt aufsuchen. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass Ihnen Antabus für einen anderen Zweck verschrieben wird.

Nebenwirkungen von Antabus

Die Nebenwirkungen von Antabus können durch ihre Häufigkeit des Auftretens getrennt werden. 

Häufigkeit Unerwünschte Reaktionen
Häufig Oberbauchschmerzen, Mundgeruch, Schwindel, Erbrechen, Durchfall, Übelkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen
Weniger häufig Überempfindlichkeitsreaktionen, geschwächte Libido
Selten Gelbsucht, Anstieg von Bilirubin im Blut, Periphere Neuropathie,Polyneuropathie

Tödliches Resultat

Es gibt Studien, dass in manchen Fällen, durch individuelle Charakteristiken des Körpers, eine Behandlung mit Antabus zum Tod geführt hat. 

Darum sollte das Medikament niemals eingenommen werden, ohne vorher mit einem Arzt gesprochen zu haben.

Interaktionen

Antabus kann mit einigen Medikamenten interagieren, im Besonderen mit Paraldehyden, Barbituraten, Morphinen, Isoniazid und anderen Medikamenten. Um mehr über die Reaktionen und Nebenwirkungen von Antabus zu erfahren, lesen Sie bitte die Packungsbeilage des Medikamentes. Des Weiteren wäre es ratsam, sich weitere Informationen zu diesem Medikament auf medizinischen Seiten, wie zum Beispiel compendium.ch, anzulesen. 

Erfahrungen

Auf drugs.com haben die meisten Leute, die Antabus eingenommen haben, eine positive Bewertung hinterlassen. Es erzielte durchschnittlich 8.1 von 10 Punkten.

Alternative Medikamente

Alternative Arzneimittel zu Antabus enthalten:

  • Naltrexone (ReVia);
  • Naltrexoneinjektionen (Vivitrol);
  • Acamprosate (Campral), sowie einige weitere.