Regenon (Tenuate)

- Posted by Author: user in Category: Uncategorized | 10 min read

Was ist Tenuate?

Fettleibigkeit ist ein großes Problem der Moderne. Derzeit sind die am häufigsten betroffenen Länder die USA, Mexiko, Neuseeland und Ungarn. 

Leider führt Fettleibigkeit häufig zur Entwicklung von Typ-2-Diabetes, zum Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, zu Gelenkproblemen und anderen Erkrankungen. Ärzte bemühen sich daher vermehrt gegen diese Krankheit vorzugehen, was manchmal nicht ohne Hilfsmittel möglich wäre – Medikamente. 

Diese können natürlich eine große Unterstützung bieten, vor allem in Kombination mit einer Veränderung des Lebensstils: Nährstoffreiche Ernährung und körperliche Aktivität.

Regenon (Tenuate) ist ein Medikament, dass einem dabei helfen kann, Gewicht zu verlieren. Hergestellt wird es von der deutschen Firma Temmler Pharma GmbH und der Artegodan GmbH und wird in Form von Weichkapseln in 30, 60, 120, oder 240 Stück vertrieben, sowie als Retardtabletten mit verlängerter Wirkstofffreisetzung.

Wie funktioniert Renegon? Die Zusammensetzung des Medikamentes

Medikamente wie Tenuate (Regenon) werden bei mittlerer bis schwerer Fettleibigkeit als Appetithemmer benutzt. Sie erleichtern den Prozess der Abnahme des Patienten. Der Hauptwirkstoff dieses Medikaments ist Amfepramon (Diethylpropion) – ein Mittel, um den Appetit zu hemmen, das Sättigungszentrum zu stimulieren und das Hungergefühl unterdrückt.

Tenuate ist weithin als „Magersucht“ Medikament bekannt. Es hat Einfluss auf das zentrale Nervensystem, welches wiederum den Blutdruck erhöht, den Puls anregt und den Appetit senkt. Sein volles Potential entfaltet das Mittel in Kombination mit gesunder Ernährung und Sport. Die Erfahrungen mit der Anwendung von Regenon in der Welt (in den Ländern, in denen es zugelassen ist) sind überwiegend positiv.

Wirkungsgrad von Tenuate

Einer Studie zufolge führte der Wirkstoff von Tenuate, Amfepramon, im Vergleich zur Placebogruppe kurz- und langfristig zu einer höheren Gewichtsabnahme. Langfristige Weiterverfolgung ergab, dass das Medikament den Patienten half 5 – 10% ihres ursprünglichen Gewichts zu verlieren. Ihr Taillenumfang verringerte sich genauso viel.

Allerdings sollten das hohe Risiko einer Verzerrung und das Fehlen wichtiger veröffentlichter Ergebnisse zur Bewertung der Fettleibigkeits-Therapie mit Amfepramon berücksichtigt werden. In der Studie wurde festgestellt, dass die Wirksamkeit der Amfepramon-Therapie bei der Behandlung von übergewichtigen und fettleibigen Patienten nicht ausreichend belegt ist. Jedoch gibt es auch anderweitige Beweise (das Medikament ist offiziell zugelassen) und auch die Erfahrungen von Patienten, die Tenuate genommen haben und es als effektives Hilfsmittel im Kampf gegen Übergewicht ansahen, zeigen dessen Wirksamkeit. Wir werden später auf die Rückmeldungen zurückkommen. 

Was ist besser – Tenuate oder Reductil?

Wie viele Leute wissen, gibt es neben Tenuate noch andere Medikamente zur Gewichtsabnahme. Eine von diesen ist Reductil, welches zur selben Gruppe Medikamente zählt, welches aber einen anderen Wirkstoff nutzt – Sibutramin. Manchmal vergleichen Fettleibige Patienten die Medikamente, um herauszufinden, welches besser zu ihrem eigenen Krankheitsbild passt. Am Ende ist es allerdings nicht ratsam, beide Medikamente nebeneinander zu stellen, für manche wird Tenuate durchschlagende Erfolge verzeichnen, für andere – Reductil. Außerdem hat jedes Medikament seine eigenen Wechselwirkungen. Der behandelnde Arzt sollte entscheiden, welches Medikament für Sie das richtige ist.

Kann ich Regenon 25 mg online kaufen?

Regenon 25 mg gehört zu den verschreibungspflichtigen Medikamenten. Um es zu erwerben, brauchen sie ein Arztgespräch. Es spielt keine Rolle, ob Sie dieses Arzneimittel in einer regulären Apotheke oder online (über telemedizinische Mittel) kaufen.

Erhältliche Verkaufsmengen:

  • 30 Stück;
  • 60 Stück;
  • 120 Stück;
  • 240 Stück.

Kann ich dieses Medikament auf Amazon oder in anderen Onlineshops erwerben?

Nein. Regenon ist nicht in normalen Onlineshops, oder individuellen Verkäufern erhältlich, weil es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt. Man kann Regenon nur in zugelassenen Apotheken, online oder auf herkömmlichen Weg, erwerben.  Sollten Sie sehen, dass das Medikament in einem regulären Online-Shop verkauft wird, melden Sie dies der Arzneimittelbehörde und/oder der Polizei.

Was passiert, wenn ich Regenon in einem Onlineshop gekauft habe, ohne vorher ein Arztgespräch geführt zu haben?

Wir empfehlen wirklich, Regenon nicht von onlineshops zu kaufen.Dies könnte viele negative Konsequenzen nach sich ziehen – und dabei geht es nicht nur ums Gesetz. Sollten Sie Regenon aus einem Onlineshop kaufen, können Sie sich nicht sicher sein, dass sie auch das echte Medikament erhalten. Ein skrupelloser Verkäufer könnte Ihnen leicht eine Fälschung verkaufen, was fatale Folgen für Ihre Gesundheit haben könnte. Selbst wenn Sie das echte Medikament bekämen, könnten Sie nicht mit Sicherheit sagen, dass es richtig gelagert wurde. Sollte das Medikament falsch gelagert worden sein, könnte es ganz einfach nicht funktionieren. Dementsprechend gehen Sie lieber auf Nummer sicher und kaufen sie es ausschließlich bei Apotheken. Nur auf diese Weise stellen sie sicher, dass sie das echte Medikament erhalten und, dass dieses auch richtig aufbewahrt wurde. 

Ist es möglich Tenuate in Polen oder Holland rezeptfrei zu kaufen? 

Sie werden es online weder in Polen noch in Holland kaufen können. Es ist lediglich in Deutschland erhältlich. Sollte es Ihnen jemand empfehlen, es in diesen Ländern zu kaufen, seien sie gewarnt, dass dies illegal ist. Es handelt sich wahrscheinlich um einen Betrug. Um dies zu vermeiden, kaufen sie das Medikament am besten in einer deutschen Apotheke. Dies geht nur mit einem Rezept von einem Arzt. Dafür müssen Sie nicht einmal das Haus verlassen. Sie können den Dienst einer Online Apotheke in Anspruch nehmen, was Ihnen erlaubt, es “rezeptfrei” zu kaufen. 

Tenuate Tabletten “rezeptfrei” kaufen – was ist der Preis?

Wo kann man Tenuate rezeptfrei kaufen? Wie wir bereits erwähnt haben, können Sie einen bequemen Online-Service nutzen, mit dem Sie Tenuate-Kapseln oder Retard (je nachdem, was gerade verfügbar ist) „rezeptfrei“ kaufen können. Der Patient kann das Medikament leicht und einfach online bestellen. Die Person, die das Medikament bestellt hat, wird dann von einem Arzt kontaktiert, der ein Online-Rezept ausstellt.

Das digitale Dokument wird dann zu einer Partnerapotheke übermittelt, die dafür sorgt, dass Ihnen das Medikament geschickt wird. Sie erhalten eine Sendeverfolgungsnummer und das Paket wird in der Regel in 1-2 Tagen geliefert. Es bestehen verschiedene Möglichkeiten zu Zahlen. Der Preis beinhaltet sowohl das Medikament selbst, als auch die damit verbundenen Leistungen – das Online Rezept und die Lieferung. Der Patient kann dies alles in einem bezahlen, was sehr praktisch ist. Sollte der Patient mehr als ein Medikament bestellen, bekommt er einen Mengenrabatt.

Vorsichtsmaßnahmen

Lesen Sie sorgfältig die Informationen im Forum (die jedoch nicht als Ersatz für eine ärztliche Beratung dienen sollten, dies ist nur eine ergänzende Informationsquelle), bewerten Sie die vorgeschlagenen Mittel, wählen Sie ein Medikament in Absprache mit Ihrem Arzt, denn nur er kann bestimmen, was in jedem Fall am besten zur Bekämpfung von Fettleibigkeit geeignet ist. Mit Hilfe komplexer Bemühungen und kompetenten Verhaltens kann ein Patient leicht Erfolge beim Abnehmen erzielen.

Außerdem ist es erstrebenswert, dass Patient und Arzt beidermaßen auf die Ergebnisse in der Gewichtsabnahme achten.

Kontraindikationen

Es ist sehr wichtig, Tenuate einzunehmen, ohne es mit anderen Medikamenten zur Gewichtsabnahme zu kombinieren. Denn dies kann extrem lebensbedrohlich und sogar tödlich sein.

Außerdem ist es den folgenden Patientenkategorien verboten, das Medikament zu nehmen:

  • die allergisch auf seine Bestandteile reagieren;
  • die an einer schweren koronaren Herzkrankheit leiden;
  • mit pulmonale Hypertonie;
  • mit einer Überfunktion der Schilddrüse;
  • mit einem Glaukom;
  • mit unkontrolliertem Bluthochdruck;
  • mit einer Vorgeschichte von Drogen- und Alkoholabhängigkeit (man sollte einen Drogentest bestehen, bevor man das Medikament nimmt);
  • in extrem stressigen Situationen.

Nach ärztlicher Erfahrung sollte Tenuate bei Patienten, bei denen Herzklappen- oder Rhythmusstörungen, Herzgeräusche oder Epilepsie diagnostiziert wurden, mit äußerster Vorsicht angewendet werden. Auch Kindern unter 16 Jahren ist die Einnahme des Medikaments untersagt. Sie sollten das Medikament nicht verwenden wenn sie stillen, denn die Substanz ist in der Lage, in die Muttermilch einzudringen und kann das Baby schädigen. Und es wird nicht empfohlen, das Medikament von schwangeren Frauen und jene Damen, die eine Schwangerschaft in der nahen Zukunft planen, nehmen zu lassen.

Tenuate und Kaffee

Es gibt Hinweise darauf, dass Sie während der Behandlung mit Tenuate keine Substanzen einnehmen sollten, die den Blutdruck erhöhen können, da dies zu einigen unerwünschten Wirkungen, wie z. B. Kopfschmerzen, führen kann. Zu diesen Substanzen gehören Kaffee, grüner Tee, Energydrinks und ähnliche Produkte. Wenn Sie sich jedoch die Bewertungen von Patienten ansehen, die mit Tenuate behandelt wurden, können Sie feststellen, dass einige von ihnen gegen diese Regel verstoßen und Kaffee getrunken haben, ohne dass es zu Nebenwirkungen kam. Es ist jedoch besser, große Mengen an koffeinhaltigen Getränken zu vermeiden, und wir raten Ihnen, während der Behandlung mit Tenuate die offiziellen Anweisungen und Empfehlungen des Arztes zu befolgen.

Dosierung von Tenuate

Alle Veränderungen im Körper (insbesondere, wenn das Arzneimittel plötzlich nicht die erwartete Wirkung zeigt) sollten Ihrem Arzt mitgeteilt werden. Die Informationen in der Packungsbeilage dienen nur zur Orientierung.

Tenuate wird in der Regel einmal täglich etwa eine Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Es wird empfohlen, Regenon 25 mg 3-mal täglich einzunehmen. Die Kapsel sollte mit reichlich Wasser eingenommen werden. Auf keinen Fall sollten Sie die Tablette zerdrücken, kauen oder zerbrechen. 

Die Tenuate-Tablette mit verlängerter Wirkstofffreisetzung wird in der Regel einmal täglich am Vormittag eingenommen. Bei der Entwicklung dieser Tablette wurde berücksichtigt, dass die kontrollierte Freisetzung der Substanzen in den Körper des Patienten schrittweise erfolgen sollte.

Optimale Aufbewahrung

Tenuate wird bei Raumtemperatur, frei von Hitze und Feuchtigkeit aufbewahrt.

Eine Dosis Vergessen

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, sollte diese nicht nachgenommen werden. Nehmen sie die Tablette sobald es Ihnen auffällt, außer es ist fast Zeit für die Nächste. In dem Fall warten Sie einfach auf den regulären Zeitpunkt der Einnahme. 

Entzugserscheinungen

Wenn sie das Medikament absetzen, sollten sie mit möglichen Entzugserscheinungen rechnen. Wenn Sie sich aber streng an die Anweisungen Ihres Arztes halten, haben Sie gute Chancen, Symptome der Entzugserscheinungen zu vermeiden. 

Regenon Retard Tabletten und Weichkapseln ohne Rezept: Nebenwirkungen

Tenuate / Regenon kann zu verschwommenem Sehen, Denkstörungen und verlangsamten Reaktionen sowie zu erhöhter Ängstlichkeit führen. Dies ist besonders wichtig für Personen, die Auto fahren. Das Medikament kann auch süchtig machen, Sie sollten das Medikament zur Gewichtsabnahme nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt verwenden.

Es wird empfohlen, sofort einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie folgendes bemerken:

  • erschwerte Atmung;
  • Anschwellen des Gesichts, der Lippen, der Zunge oder des Rachens;
  • schneller, unregelmäßiger Herzschlag;
  • unkontrollierte Muskelbewegungen;
  • Anschwellen der Knöchel oder Beine;
  • Bewusstseinsverwirrung, Halluzinationen, seltsames Verhalten
  • Krämpfe;
  • plötzliche Schwäche, Taubheit, besonders auf einer Seite des Körpers.

Weniger schlimme Nebeneffekte dieses Medikamentes sind unter anderem:

  • Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, jegliche Magenverstimmung;
  • Verschwommenes Sehen;
  • Kopfschmerzen;
  • Gefühl der Nervosität, Unruhe;
  • Schlaflosigkeit;
  • Schläfrigkeit;
  • Schwindelgefühl;
  • Müdigkeit;
  • Depression;
  • trockener Mund;
  • schlechter Geschmack im Mund;
  • Juckreiz;
  • Ausschlag;
  • verminderter Sexualtrieb.

Symptome einer Überdosis

Sollte es zu einer Überdosis kommen, sollten Sie umgehend einen Krankenwagen rufen. Die Symptome sind die schweren Nebeneffekte, die oben genannt sind. 

Wechselwirkungen von Tenuate mit anderen Medikamenten

Mit äußerster Vorsicht sollte das Medikament in Kombination mit den folgenden Medikamenten verwendet werden:

  • Insulin oder ein orales Medikament zur Behandlung von Diabetes;
  • Stimulanzien, Allergie-Medikamente, ADHS-Medikamente (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung);
  • Medikamente zur Normalisierung des Blutdrucks und so weiter.

Verwenden Sie Tenuate nicht, wenn Sie einen MAO-Hemmer wie: Isocarboxazid (Marplan), Furazolidon (Furoxon), Selegilin (Eldepryl, Emsam, Zelapar) oder Tranylcypromin (Parnate), Rasagilin (Azilect), Phenelzin (Nardil) in den letzten 2 Wochen verwendet haben.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt über alle Arzneimittel, die Sie einnehmen, informieren, bevor Sie mit der Einnahme von Tenuate beginnen. Es ist der Arzt, der alle unerwünschten Folgen der Kombination von Arzneimitteln für Ihre Gesundheit verhindern kann.

Tenuate und Alkohol

Der Konsum von Alkohol während der Behandlung mit Tenuate wird nicht empfohlen.

Patientenerfahrungen mit Tenuate

Bevor Menschen ein Medikament gegen Fettleibigkeit erwerben, wollen sie in aller Regel darüber lernen, was andere Patienten für Erfahrungen mit diesem Medikament gemacht haben, um zu lernen, was sie davon erwarten können. 

Laut drugs.com waren ein großteil der Anwender zufrieden mit dem Medikament und sahen es als nützliches Abnehm-Medikament an. Durchschnittlich bewerteten sie es mit 8.9 von 10 Punkten. Dennoch muss man sich bewusst machen, dass dies nur die Erfahrungen andere Menschen sind. Die eigenen Erfahrungen können davon immer abweichen. Das Medikament könnte nicht für Sie geeignet sein. Darum sind Erfahrungsberichte nie als Ersatz für einen Arztbesuch gedacht. Sie sollten vor der Einnahme von Tenuate darum immer mit Ihrem behandelnden Arzt reden. 

Quellen:

  1. ​​https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5439101/
  2. https://www.ema.europa.eu/en/documents/referral/amfepramone-containing-medicinal-products-article-31-referral-annex-i_en.pdf
  3. https://www.expressdoktor.com/erfahrung-mit-tenuate-appetitzugler/
  4. https://www.abnehmen.com/threads/152505-tenuate-retard-fettverbrennung/
  5. https://www.drugs.com/comments/diethylpropion/tenuate.html